Leckerbissen

Nervenkekse

Menge: ca. 20
Dauer: 40min

Geheimtipp:
Nervennahrung speziell für Studenten – Nüsse, Bananen und getrocknet Früchte sind perfekt, um die Konzentrationsfähigkeit unserer grauen Zellen zu fördern. Diese selbstgemachten Kekse stellen wirklich jeden gekauften Müsliriegel in den Schatten!      Wir befinden uns gerade in der Prüfungsphase und strebern was das Zeug hält – Nervennahrung für Hirn und Psyche ist daher bei uns immer sehr willkommen. Die Zutaten kann man natürlich nach Lust und Laune auswählen und neu kombinieren,      zum Beispiel mit Kokosflocken, Rosinen und/oder Datteln.
Viel Spaß beim Nachkochen, erfolgreiches Lernen und guten Hunger! – Lukas & Britta

_DSC0049

Zutaten:
60g getrocknete Marillen
50g getrocknete Cranberries
2 Bananen
40g Haselnüsse
160g glattes Vollkornmehl
50g Schokolade
1 Packung Backpulver
1 Packung Vanillezucker
1 EL Zimt
½ gepresste Limette
1 EL Erdnussbutter
2 EL Apfelmus
2 EL Ahornsirup

_DSC0042

Zubereitung:
1. Das Backrohr auf 200°C vorheizen
2. Bananen in Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken
3. Aprikosen, Cranberries, Schokolade und Haselnüsse fein hacken und mit den Bananen     vermengen
4. Erdnussbutter, Apfelmus und Ahornsirup hinzugeben und ebenfalls gut durchrühren
5. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zimt in eine Schüssel geben
6. Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut vermengen, gegebenenfalls etwas Milch hinzugeben, falls der Teig zu trocken ist
7. Kleine Kugeln formen, auf Backpapier auftragen und leicht flach drücken
8. Kekse ca. 15-20min backen, bis sie sich leicht bräunlich färben
9. Kekse auskühlen lassen und genießen

_DSC0062

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum